Der Zupfkasten

Grundsätzlich haben unsere drei Damen sicher ein paradiesisches Leben. Jedoch ist es ja nicht so einfach, eine Voliere zu begrünen, wenn alles zerscharrt wird, was potentielles Futter darstellt. Schon lange war die Idee eines Zupfkastens in den Köpfen. Jetzt könnte sie spontan umgesetzt werden. Ein Sportkastenelement war gebrochen und war somit für Sport nicht mehr nutzbar. Dieses Element war nun Grundlage. Mit Erde befüllt, wurde zunächst nur etwas Hühnerfutter eingesät.

Der Zupfkasten funktioniert wunderbar. Man kann alles was durchs Gitter wächst abfressen. Den kleinen Pflanzen bleibt aber so genug grün, um weiter zu wachsen.