Von Blumenwiesen und Wind-Eiern

Unsere heutige Sitzung war eher theoretischer Natur. Es stand an, den bestehenden Schulgarten zu optimieren und neue gestalterische Elemente zu entwickeln.

Die nächsten Projekte werden die Schmetterlingswiese und die Umsetzung der Kräuter vom Beet auf den Rasen sein.

Die Schmetterlingswiese soll schmal und lang gestaltet werden, um allen anliegenden Klassenräumen einen Blick darauf zu bieten.

Zum Tagesabschluss wurde beim Hühnereinschließen noch eine Kuriosität entdeckt:

Nun hoffen wir, dass es sich dabei nur um eine Naturlaune handelt und nicht ein Nährstoffmangel vorliegt.